Abnehmen für deine Transformation

Warum kann Abnehmen sehr gesund und wichtig für dich sein

So gut wie jeder normale Mensch hat heute ein paar Pfunde zu viel – meist auf der Hüfte, Männer fast immer am Bauch, Frauen fast immer an Po und Beinen. Anfangs versucht man, sich schlank zu machen – den Bauch einzuziehen, und schlankmachende Kleidung zu kaufen. Dann schämt man sich, nackt im Spiegel zu stehen und dreht sich weg, wenn man nackig von anderen gesehen wird.

Es ist ein schleichender Prozess über Jahre der nicht nur auf der Waage klar und deutlich zu erkennen ist. Man beginnt, sich selbst nicht mehr so gern zu haben – das Selbstwertgefühl nimmt ab, und die Hoffnung schwindet.

Woran kann das nur liegen? So viel esse ich doch eigentlich gar nicht… oder doch? Wie dem auch sei –

„ABNEHMEN macht glücklich, zufrieden und soll sogar der Gesundheit zuträglich sein – glaubt man Ärzten und der Wissenschaft.“

Die meisten Menschen, die in Ihrem Leben einmal sehr stark abgenommen haben, berichten, dass sie sich ganz anders fühlen und ein völlig neues Leben dadurch bekommen haben. Man sieht gut aus, geht gerne shoppen, bekommt heiße Blicke und Flirts ab, der Chef behandelt einen plötzlich gut, die Ehefrau oder Freundin bekommt  „plötzlich“ wieder Lust auf dich, im Freundeskreis erntet man Respekt, beruflich passieren Erfolge, das Leben nimmt eine andere Bahn auf als vorher. Schlanke Menschen haben immer Vorteile in jeder Lebenslage und sie fühlen sich dabei auch noch wesentlich wohler und lieben das Leben. Und die Gesundheit freut sich oft genauso.

Was bedeutet Abnehmen genau

Die meisten erwachsenen Männer und Frauen nehmen jährlich ein halbes Kilo zu, ohne dass sie etwas dafür können. In zehn Jahren sind das nur 5 Kilo zu viel, aber in 20 Jahren hat man statistisch gesehen schon 10 Kilo Übergewicht. Und das sieht man deutlich im Gesicht und am ganzen Körper.

Gesundes Abnehmen hat nichts mit der neuesten Trend-Diät zu tun. Und dir fehlt weder die Disziplin, noch isst du zu viel. Ich habe schon einigen geholfen, und gesehen, wie wenig sie essen und trotzdem nicht abnehmen können. Schlankwerden geht auch nicht sofort und leider auch nicht im Schlaf allein.

Doch es gibt gute Chancen auf eine schlanke Figur, wenn man bereit ist, das Richtige zu tun. Abnehmen bedeutet kein Verzicht. Gesund abnehmen geht ebenso ohne Hunger, ohne schweißtreibenden Sport und Abnehmpillen sind ausnahmslos alle wirkungslos. Das ist die Wahrheit, so wie ich sie persönlich mit meinem Namen vertreten kann.

Was jedoch passieren wird wenn du abnimmst ist, dass du sichtbar schlanker, jünger und schöner wirst. Mann nimmt dich erfolgreicher, dynamischer und attraktiver wahr. Es gibt keinen Menschen, der fettleibig besser aussieht, als schlank.

Schlank, und damit meine ich nicht mager – schlank sein heißt endlich wieder glücklich sein. Du bist es wert, zumindest noch einmal den Versuch zu unternehmen, schlank zu werden und abzunehmen. Ja, es erfordert Mut, den Glauben an dich, Disziplin, und du wirst eine Zeit lang ein paar Dinge anders machen. Aber ich nehme dich an die Hand und führe dich sicher an dein Ziel. Vertrau mir und dir – gemeinsam schaffen wir das – versprochen.

Abnehmen OHNE Kalorienzählen – wie macht man das

Wenn das immer so einfach ist, wäre jeder superschlank – so ist das aber nicht. Die meisten Abnehm-Aspiranten machen ein paar ganz schlimme Fehler, die du unbedingt kennen- und vor allem vermeiden musst:

  1. Sie essen zu wenig, bekommen Heißhunger, sind müde und fühlen sich abgeschlagen. Das ist Mist, und du wirst auf dieser Seite bessere Methoden kennen lernen.
  2. Sie essen das Falsche. Es gibt ein paar verbotene Lebensmittel, die man wirklich vermeiden muss, um Fressatacken und Heißhunger effektiv in seine Schranken zu verweisen.
  3. Sie verlieren kein Körperfett, sondern nur Wasser. Auch nicht schön, denn dann purzeln zwar die Pfunde auf der Waage, jedoch die unschönen Fettpolster am Bauch bleiben hartnäckig am Körper kleben.
  4. Sie kennen sich zu wenig aus wie man gesund und „richtig abnehmen“ soll. Sie wissen einfach nicht genau,
    • was macht dick
    • was darf man wann nicht in Kombination essen
    • was lähmt den Stoffwechsel
    • was kurbelt die Fettverbrennung an
    • welcher Sport ist der beste usw.
      Deswegen gibt es übrigens diese Seite, um sich grundlegend gute Informationen zu besorgen.
  5. Sie wissen nicht wirklich, wie man das Abnehmen im Alltag anfangen soll. Auch da gibt es Hilfe, soviel sei vorab gesagt.

Man sollte eine Sache kennen, und immer im Auge behalten. Alles andere, was man so hört, kann man getrost als zweitrangig bis unwichtig erklären.

Geheimnis und Funktion JEDER Diät

Dass du am Ende des Tages sagen kannst:

„Heute habe ich weniger Energie durch Nahrung zu mir genommen und gleichzeitig mehr Energie durch körperliche Betätigung verbraucht!“

In Zahlen dargestellt, solltest du z. B. nur 1.500 Kalorien pro Tag zu dir nehmen, wenn du 2.000 Kalorien benötigst. Damit du diese Kalorienmenge auch wirklich verbrauchst, muss dein Körper genutzt werden. Sex hilft, aber auch Spaziergänge sind okay. Ohne das alles, wenn du nur im Bett herumliegst, verbraucht dein Körper nur ganz wenige Kalorien durch Herzschlag, Gehirnaktivität, Sprechen usw. und das ist viel zu wenig. Deswegen beweg dich viel, UND reduziere die Kalorienmenge die du durch deine Nahrung zu dir nimmst.

„Welche Diät passt zu mir?“ Es ist die, mit der du diese negative Energiebilanz über längere Zeit durchhalten kannst. Am besten finde ich, du isst einfach das weiter, was du liebst und dir schmeckt – davon aber deutlich weniger. Schon hast du eine fettverbrennende Superwahl getroffen.

Wie das erfolgsgeprüfte „Abnehmtag-Konzept“ für dich funktionieren kann

Du musst auf nichts verzichten, kannst hier und da mal sogar von „verbotenen Lebensmitteln“ naschen – kein Problem!

Schritt 1 von 2: Iss einfach dein ganz normales Essen und reduziere die Portionen bzw. Portionsgrößen.

Schritt 2 von 2: Dazu kommt der legendäre 1-stündige Spaziergang an der frischen Luft – jeden Tag! Dieser fordert deine Muskeln auf, mehr Fett zu verbrennen, und kurbelt deinen Stoffwechsel so an, dass deutliche Verbesserungen an deiner Figur stattfinden.

Wenn du auf diese Art sehr viele Abnehmtage schaffst, kannst du mit jedem Tag ein bisschen stolzer auf dich sein. Und siehe da – plötzlich fangen die Pfunde an zu schmelzen.

Was du machst, wenn dir mal eine Ausnahme passiert und du über die Stränge geschlagen hast? Keine Panik, es ist bestimmt nicht deine Schuld. Am nächsten Tag machst du weiter mit deinem erfolgreichen Abspeckprogramm: Weniger essen, gleichzeitig mehr verbrauchen durch tägliche 1-stündige Spaziergänge.

Wenn das Abnehmen einfach nicht klappt – was dann

Bei vielen Menschen ist der Stoffwechsel schon so stark geschädigt, dass man ihnen nicht zu zu einer kalorienreduzierten Dät raten kann. Ich finde die pauschale Aussage sehr gefährlich, und unverantwortlich „jeder könne durch weniger essen schlank werden“.

Es sind geeignete Maßnahmen erforderlich, zunächst den Stoffwechsel wieder auf Hochtouren zu bringen – wie bei jungen, schlanken Menschen von Natur aus.

Dann spielt auch der Hormonhaushalt eine wichtige Rolle, der Fettstoffwechsel, Schlafgewohnheiten, Stress in Beruf und Familie, Emotionale Ausgeglichenheit. Das sind Faktoren, die gesundes Abnehmen möglich machen und dein Leben mit Freude erfüllen.

Wenn du heute übergewichtig bist, dann kam das sicherlich nicht von heute auf morgen. Und es war bestimmt nicht nur das viele Essen dran schuld. Du bist ein Mensch mit einer Geschichte. Und diese kann man nicht einfach herunterhungern und schon wird man wieder schlank. Nein, wenn das so einfach gehen würde, hätte es schon längst geklappt.

Mich interessiert wirklich, wie es bei dir dazu kam und warum du jetzt dein Leben in eine neue Richtung lenken willst. Ich freue mich, von dir zu hören.

Schreibe mir gerne ausführlich im Kommentarfeld.

Von Herzen alles Gute,

dein Georg Norberg